Jedem Hochschulangehörigen wird bei der Anlage des Hochschulkontos ein Homeverzeichnis angelegt. Dieses Homeverzeichnis sollte nur für persönliche Daten und Einstellungen verwendet werden.

Beim Homeverzeichnis handelt es sich um ein 5 GB großes Netzwerklaufwerk auf einem Windows Server der Hochschul-Domäne. Es ist für die Vorhaltung von großen Datenmengen nicht geeignet.
Bei der Anmeldung an einem PC in einem PC-Pool der Hochschule, steht das Homeverzeichnis automatisch als Laufwerk U:\ zur Verfügung. Bei allen anderen Rechnern kann das Netzlaufwerk mit dem PC verbunden werden. Bei Zugriff von außerhalb des Campus der Hochschule muss zuerst eine VPN-Verbindung aufgebaut werden, bevor man das Homeverzeichnis verbinden kann.

Für die Verwaltung größerer Datenmengen und für die gemeinsame Bearbeitung von Daten mit Kollegen, verweisen wir auf die Dienste:

Der persönliche Speicherbereich (Homeverzeichnis) steht jedem Angehörigen der Hochschule mit einem aktiven Hochschulkonto zur Verfügung.


Inhaltsverzeichnis

FAQs

Support

Störungen melden Sie bitte beim Service Desk.

Die Bearbeitungszeiten orientieren sich nach dem Standard Service Level Agreement (SLA).

Datensicherung / Hosting

Die Netzwerklaufwerke werden auf Servern im Rechenzentrum der Hochschule gehostet und unterliegen der Standard-Policy für Datensicherung.

Es ist zu berücksichtigen, dass Daten die vor längerer Zeit als die definierte Vorhaltezeit gelöscht wurden, nicht mehr wiederhergestellt werden können.

Dienst beantragen

Der Dienst muss nicht beantragt werden.

Pflichten des Benutzers

Die Benutzer müssen regelmäßig nicht mehr benötigte Daten löschen um einen Überlauf des Homeverzeichnisses zu verhindern.

Rechtliches

Der zur Verfügung gestellte Speicherplatz darf ausschließlich für die wissenschaftliche Arbeit genutzt werden (eingeschlossen sind natürlich alle notwendigen Arbeiten für das Studium). Bitte beachten Sie mögliche Copyrights und Urheberrechte.

Das Homeverzeichnis wird bei Austritt aus der Hochschule (Exmatrikulation, Kündigungstag, etc.) gleichzeitig mit dem Hochschulkonto gelöscht.