Die Hochschule stellt Ihnen für die Dauer Ihres Studiums / Ihres Beschäftigungsverhältnisses eine E-Mailadresse zur Verfügung, welche sich aus Vor- und Nachnamen zusammensetzt.

vorname.nachname@student.reutlingen-university.de
z.B. Max Herbert Mustermann, max_herbert.mustermann@student.reutlingen-university.de

Bei MitarbeiterInnen und DozentInnen entfällt 'student':
vorname.nachname@reutlingen-university.de
z.B. Petra Musterfrau, petra.musterfrau@reutlingen-university.de

Die Anmeldung am OWA (Outlook Web App) erfolgt mit den Daten des zentralen Hochschulkontos.

Der Dienst steht allen Mitgliedern der Hochschule Reutlingen zur Verfügung: Studierende, Professoren, Mitarbeiter, Lehrbeauftragte, Emeriti. Der Dienst kann auf Anfrage auch Gästen bereitgestellt werden.

Inhaltsverzeichnis

Anleitungen

Auf Nachrichten im Ihrem Postfach haben Sie Zugriff über:

Eine Anleitung für die Einrichtung einer Mail-Umleitung unter Exchange finden Sie hier.

Die Postfachgröße ist beschränkt ("Quota"), gleiches gilt für die Größe einer versendeten E-Mail.
Bei E-Mails an Einzelpersonen liegt diese Grenze bei 50 MB, bei Nachrichten an einen Verteiler ist diese Grenze auf lediglich 400 KB beschränkt.

FAQs

E-MailKalender


Support

Störungen melden Sie bitte beim Service Desk.

Die Bearbeitungszeiten orientieren sich nach dem Standard Service Level Agreement (SLA).

Datensicherung / Hosting

Der Dienst wird im Rechenzentrum der Hochschule Reutlingen gehostet. Die Daten werden täglich nach der Datensicherungs-Policy der Hochschule gesichert. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie ein Benutzer Daten, die innerhalb der letzten 30 Tage gelöscht wurden, restaurieren kann:

Es ist zu berücksichtigen, dass Daten, die vor längerer Zeit als die definierte Vorhaltezeit gelöscht wurden, nicht mehr wiederhergestellt werden können.

Dienst beantragen

Studenten, Mitarbeiter, Lehrbeauftragte und Professoren erhalten mit Aktivierung des Hochschulkontos eine E-Mail-Adresse, d.h. diese Personengruppe muss den Dienst nicht beantragen.

Für die Beantragung eines Gruppenpostfaches stellen Sie online über das Kundenportal des Ticketsystems einen entsprechenden Antrag.

Möchten Sie einen Besprechungsraum mit Exchange verwalten, so schicken Sie folgende Informationen:

  1. Raumname inkl. Gebäudebezeichnung.
  2. Wie sollen die Buchungsrechte für den Raum aussehen, d.h. welche Personen können den Raum direkt buchen bzw. sollen Buchungsberechtigte definiert werden, die jede Buchung annehmen, oder ablehnen können.
  3. Welche direkten Schreib-/Leserechte für den Raum-Kalender sollen definiert werden.

an Brenner, Jürgen

Pflichten des Benutzers

Das Postfach ist nicht als Datenspeicher vorgesehen, was bedeutet dass Daten, welche für einen längeren Zeitraum vorgehalten werden sollen, auf einen geeigneten Speicherbereich ausgelagert werden sollen, wie z.B. ein Gruppenlaufwerk.
Die Handreichung zum sicheren Umgang mit IT und Daten ist zu beachten.

Rechtliches

Der Dienst steht für die Dauer der Hochschulzugehörigkeit zur Verfügung, bei Emeriti auch über den aktiven Dienst hinaus.

Die Benutzungsordnung IT- und Mediendienste ist einzuhalten.