Page tree


Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 18 Next »

Unter fex.belwue.de ist ein F*EX-Service verfügbar. Hierbei handelt es sich um einen HTTP-basierten Dienst zum Versenden grosser Dateien. Wie bei E-Mail schickt man an einen bestimmten Empfänger (oder eine Liste von Empfängern), der dann per E-Mail benachrichtigt wird und mit dieser E-Mail auch einen Download-Link erhält. Nach dem Download wird die Datei je nach Wunsch gleich oder später gelöscht.

Der Dienst kann über einen üblichen Webbrowser benutzt werden oder spezielle Clients, die im Gegensatz zum Webbrowser bei Abbruch wiederaufsetzen können.

Dieser Dienst steht allen Benutzern der Hochschule Reutlingen nach Registrierung hier zur Verfügung.

Inhaltsverzeichnis

Anleitungen

Auf fex.belwue.de finden Sie alle weiteren Schritte auf Deutsch und Englisch. Aktuelle FAQS stehen nur auf Englisch zur Verfügung. Klicken Sie unter dem "weiter"‐Button in der Anmeldemaske auf "selbst registrieren", um die Registrierung durchzuführen. Hier tragen Sie nun Ihre Hochschul‐E‐Mail‐Adresse ein, z.B. Thomas.Mustermann@Reutlingen‐University.DE, und klicken anschließend auf "register".   Sie erhalten nun zur Kontoaktivierung eine Mail mit einem Link. Nachdem Sie auf diesen Link in der E‐Mail geklickt haben, öffnet sich eine Seite, auf der Sie einen weiteren langen Link sehen werden. Klicken Sie nun auf diesen. Auf der Seite, die sich nun öffnet, klicken Sie auf "Benutzer Bedienungssteuerung". Dort geben Sie in dem Feld "Ändern Sie Ihre auth‐ID in" ein Passwort für Ihr Konto ein und klicken auf "merken!". Sie sollten nun eine Bestätigung bekommen, dass Ihre auth‐ID erfolgreich gespeichert wurde. Sie können die Seite nun schließen.  

Einrichten der Client Software

Hauptmerkmale von F*EX

  • Datei-Transfer mit praktisch unbegrenzter Dateigröße
  • Empfänger und Absender brauchen lediglich ein E-Mail Programm und einen Web-Browser - es muss keine zusätzliche Software installiert werden
  • RESEND und REGET für Wiederaufnahme bei Link Fehlern beim letzten gesendeten Byte
  • Auto-Benachrichtigung der Empfänger
  • automatisches Löschen nach Download
  • automatisches Löschen nach Ablaufdatum (Standard: 5 Tage)
  • Full-User können Sub-User erstellen, die dann nur an den Full-User senden dürfen
  • Full-User können Gruppen erstellen, eine Analogie zu Mailinglisten, aber für Dateien
  • wartungsfrei: bis auf die Erstellung neuer F*EX Accounts ist keine Interaktion eines Admins erforderlich
  • Für das Senden an mehrere Empfänger wird auf dem Server nur einmal Speicherplatz verbraucht
  • F*EX ist ein HTTP-Web-Dienst und benötigt keine Firewall-Tunnel
  • Unterstützung für Streams
  • für UNIX Benutzer gibt es die Shell-Programme fexsend und fexget, um den lästigen Gebrauch von Webbrowsern zu umgehen
  • Protokoll und Quellcode sind frei verfügbar (Perl Artistic)

FAQs

FAQs bei BelWü

Support

Störungen melden Sie bitte beim Service Desk unter:

Die Bearbeitungszeiten orientieren sich nach dem Standard Service Level Agreement (SLA).

Datensicherung / Hosting

Der Dienst wird von BelWü gehostet. Auf dem Server werden keine Daten vorgehalten, für welche eine Datensicherung erforderlich wäre.

Dienst beantragen

Der Dienst muss beantragt werden.

Zur Registrierung benötigen Sie eine E-Mail-Adresse aus dem "BelWü-Bereich" (das kann eine über BelWü registrierte Domain, aber auch die uni-<stadt>.de - Domain sein) und eine IP-Adresse aus einem Netz, das zum BelWü gehört. Damit kann jeder Angehörige einer BelWü-Einrichtung sich selber einen Zugang einrichten.

Up- und Download können Sie dann mit Ihrem fex.belwue.de-Account von überall aus machen.

Eine Anmeldung ist nur für Sender nötig, nicht aber für Empfänger

Pflichten des Benutzers

  • Der Benutzer verpflichtet sich, seine Zugangsdaten nicht an Dritte weiterzugeben.
  • Der Benutzer verpflichtet sich, seinen Zugang nicht zum Versand von Spam zu verwenden.
  • Beim Verstoß gegen deutsche Gesetze behält sich die BelWü-Koordination vor, den entsprechenden Zugang zu sperren.

Rechtliches

Der Dienst steht für die Dauer der Hochschulzugehörigkeit zur Verfügung,


  • No labels