Page tree


Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Mit Zertifikaten können Server beweisen, dass sie authentisch sind und die Verschlüsselung von Verbindungen zu Clients ermöglichen. RMZ kann über die DFN-PKI Server-Zertifikate ausstellen.

Diese TLS Serverauthentisierung ist z. B. großflächig im Einsatz bei Webservern mit dem Protokoll HTTPS und bei der sicheren Kommunikation zwischen Mail-Programmen und dem Mail-Provider über STARTTLS in SMTP/IMAP/POP.

Server-Zertifikate können Professoren und Mitarbeiter der Hochschule Reutlingen beantragen, welche Server im Namen der Hochschule betreiben. Anwendungsgebiete können sein: Webseiten, Anwendungen für Forschung und Lehre oder Anwendungen für Verwaltungsabläufe.

Inhaltsverzeichnis

Anleitungen

Beantragung Server-Zertifikat

FAQs

Support

Bei Rückfragen und Problemen wenden Sie sich an die Ansprechpartner bei dem RMZ, Rainer Fischer und Michael Thalmann.

Datensicherung / Hosting

Für die Ausstellung der Zertifikate wird keine eigene Infrastruktur betrieben, es werden die Dienste vom DFN genutzt. Die ausgestellten Zertifikate werden von RMZ nicht gesichert, es liegt in der Verantwortung des Nutzers erforderliche Sicherungen vorzusehen.

Dienst beantragen

Die Serverzertifikate müssen bei RMZ beantragt werden, Ansprechpartner ist Rainer Fischer.

Pflichten des Benutzers

Der Nutzer muss sicher stellen, dass die Zertifikate ausschließlich für den vorgesehenen Zweck eingesetzt werden. Der Benutzer muss die Gültigkeit des Zertifikates im Auge behalten und rechtzeitig vor Ablauf die Ausstellung eines neuen Zertifikates beantragen. Sollte der Server kompromittiert werden, ist das Zertifikat über das DFN zu widerrufen. Wenden Sie sich ggf. an unseren Support.

Rechtliches

RMZ und die Benutzer sind verpflichtet die Policies der DFN-PKI einzuhalten.


  • No labels