Page tree


Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Ziel der Informationssicherheit ist ein angemessener Schutz der Informationen unabhängig davon, ob Informationen mit oder ohne Unterstützung von Informationstechnik (IT) verarbeitet werden. Informationssicherheit ist deshalb nicht nur eine Frage der IT, sondern hängt maßgeblich von den organisatorischen und personellen Rahmenbedingungen ab.

Ein wichtiger Teil der Informationssicherheit ist dennoch weiterhin die IT. Die Leistungsfähigkeit der Hochschule Reutlingen ist heute ohne eine funktionierende IT nicht mehr denkbar und hängt somit auch sehr stark von der Verfügbarkeit und Qualität der Dienste der IT ab. Gleichwohl ist diese immer stärkeren Gefahren durch Vernetzung und Angriffen ausgesetzt.

Die Ergreifung von Schutzmaßnahmen zur Sicherstellung der IT-Sicherheit in Forschung, Innovation, Studium und Lehre, Weiterbildung und Verwaltung besitzt daher höchste Priorität.

Dieser Dienst steht allen Benutzern ohne Antrag zur Verfügung.

Inhaltsverzeichnis

FAQs

Support

Informationen zu Informationssicherheit finden Sie hier.

Die Bearbeitungszeiten orientieren sich nach dem Standard Service Level Agreement (SLA).

Pflichten des Benutzers

Alle Nutzer unterstützen die Informationssicherheitsziele der Hochschule, indem sie aktiv am Sicherheitsmanagementprozess teilnehmen und sich an die daraus resultierenden Sicherheitsvorgaben im täglichen Betrieb halten.

Hierzu gehören unter anderem, aber nicht ausschließlich, die nachstehenden Aspekte:

  • im Umgang mit Informationen verantwortungsbewusst zu handeln,
  • Vorgaben zur Informationssicherheit einzuhalten,
  • korrekt und verantwortungsvoll mit anvertrauten Informationen, Daten sowie den dazu notwendigen technischen Komponenten umzugehen,
  • Meldung von sicherheitsrelevanten Ereignissen, soweit für den/die Mitarbeiter/in erkennbar
  • Teilnahme an Schulungs- und Sensibilisierungsveranstaltungen

Rechtliches

Die Vorgaben der Benutzungsordnung IT- und Medien in der aktuellsten Fassung sind einzuhalten.