Page tree


Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Mails an die Hochschul-Mailadresse (Bsp. Max.Mustermann@Student.Reutlingen-University.de oder Max.Mustermann@Reutlingen-University.de) können zu einer anderen Adresse weiter- oder umgeleitet werden. Im Folgenden sind die generellen Schritte zu Einrichtung einer Um- und Weiterleitung erklärt.

  1. Outlook Web Access über die Hochschulseite oder direkt über diesen Link öffnen.
    Link:  https://exchange.reutlingen-university.de/owa/
    Mit der Hochschulkennung (Benutzername und Passwort) anmelden.

  2. In der rechten oberen Ecke der Weboberfläche das „Rädchen“ anklicken und „Optionen“ wählen. Nun werden die Optionen am linken Rand angezeigt. Als nächsten Schritt unter „E-Mail“ dann „Posteingangs- und Aufräumregeln“ auswählen.



  3. Eine neue Posteingangsregel durch Klick auf „+“ erstellen.

Unterscheidung Um- und Weiterleitung

Um uneingeschränkt die Mails Ihrer Hochschul-Mailadresse über eine andere Mailadresse zu empfangen, richten Sie bitte eine Umleitung ein auch wenn umgangssprachlich oft von einer Weiterleitung die Rede ist.

Werden umgeleitete Mails beantwortet, ist als Absender der Antwort nicht ihre Hochschul-Mailadresse, sondern die Umleitungs-Mailadresse eingetragen.

Umleitung einrichten

Füllen Sie unter „Neue Posteingangsregel" zuerst das Feld „Name" aus. Dies ist der Name, den Sie ihrer Umleitung geben. Im Beispiel: „Umleitung/Weiterleitung".
Wählen Sie dann zum Thema „Wenn die Nachricht eintrifft…", die auf Sie passende Option aus. Im Beispiel, ist „Auf alle Nachrichten anwenden" gewählt. Somit wird diese Regel auf alle Mails des Hochschul-Mailkontos angewendet.
Wählen Sie unten „Alle folgenden Aktionen ausführen", das Feld „Weiterleiten, umleiten oder senden" aus und im Untermenü dann „Nachricht umleiten an…"
Setzen Sie, wie im rechten Bild, hinter „Nachricht umleiten an …", die gewünschte Mailadresse ein und klicken anschließend auf „Speichern". Die Warnung, die ggf. eingeblendet wird, kann mit „OK" bestätigt werden. Die Umleitung ist direkt aktiv und wird unter den Posteingangsregeln angezeigt.


 

  • No labels